Gefährliche Körperverletzungen Zwei Schlägereien in der Emder Innenstadt

25.06.2022 13:39 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei schritt in zwei Auseinandersetzungen, die eskalierten, ein. Foto: Pixabay
Die Polizei schritt in zwei Auseinandersetzungen, die eskalierten, ein. Foto: Pixabay
Artikel teilen:

Zwei Auseinandersetzungen sind in der Nacht zu Samstag in Emden derart eskaliert, dass die Polizei eingreifen musste. Die Täter bewaffneten sich während der Streitigkeiten.

Emden - In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es laut Polizei zu zwei gefährlichen Körperverletzungen in Emden gekommen. Um circa 4 Uhr kam es auf dem Rathausplatz am dortigen Taxistand zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen. Es entwickelte sich eine Schlägerei, woraufhin der Angreifer kurzzeitig den Tatort verließ. Nach kurzer Zeit sei der 51-jährige Beschuldigte aus Emden mit einem Baseballschläger zurückgekehrt und habe dem 30-jährigen ebenfalls aus Emden stammenden Mann mit diesem von hinten auf den Kopf geschlagen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Es entwickelte sich wieder eine kurze Auseinandersetzung zwischen den beiden. Die beiden Männer konnten schließlich getrennt werden und das Opfer kam leicht verletzt in das Emder Klinikum.

Um 5 Uhr kam es dann auf dem Neuen Markt zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Mann soll dabei im Rahmen von Streitigkeiten mit einer Bierflasche und Faustschlägen auf einen 36-jährigen Mann und seine 29-jährige Begleiterin eingeschlagen haben. Beide Opfer sind dabei leicht verletzt worden und vorsorglich ins Emder Klinikum gebracht worden. Der Täter ist geflüchtet.