Trotz guter Zahlen Volkswagen dämpft die Hoffnungen auf mehr Lohn

 | 28.07.2022 17:58 Uhr  | 0 Kommentare
Mitarbeiter von VW in Emden arbeiten am Unterboden mit der Batterie für den ID.4. Im Herbst stehen die Verhandlungen für den Haustarif des Autobauers an. Foto: Schuldt/DPA
Mitarbeiter von VW in Emden arbeiten am Unterboden mit der Batterie für den ID.4. Im Herbst stehen die Verhandlungen für den Haustarif des Autobauers an. Foto: Schuldt/DPA
Artikel teilen:

Der Autobauer VW verdient trotz Corona und Chipkrise gut. Die Erwartungen der Beschäftigten an die Tarifverhandlungen im Herbst drückt der Konzern dennoch. Der Emder Betriebsratschef hält dagegen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden