Senioren zwischen Corona und Krieg Der Zeit der Luftküsschen weinen sie keine Träne nach

 | 04.08.2022 18:18 Uhr  | 0 Kommentare
Thelke Prüssing (links) ist regelmäßig mit ihrem Pony im Seniorenheim in Popens zu Gast. Fotos: Archiv/Ortgies
Thelke Prüssing (links) ist regelmäßig mit ihrem Pony im Seniorenheim in Popens zu Gast. Fotos: Archiv/Ortgies
Artikel teilen:

Seniorenheime sind in einer schwierigen Zwischenphase. Die Pandemie wirft immer noch ihre Schatten auf den Alltag. In Aurich-Popens möchte man sich davon nicht beuteln lassen.

Lesedauer des Artikels: ca. 5 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden