Hund in Rhauderfehn erstochen Mehrere Zeugen sagen bei der Polizei zum Tatverdächtigen aus

Von Luca Hagewiesche
 | 11.08.2022 15:08 Uhr
Der Labrador Balu wurde von einem 69-Jährigen erstochen. Foto: Privat
Der Labrador Balu wurde von einem 69-Jährigen erstochen. Foto: Privat
Artikel teilen:

Zu dem 69-Jährigen, der den Hund Balu aus Notwehr erstochen haben soll, meldeten sich einige Zeugen bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden