Hannover „Zu langsam“: Niedersachsen übt scharfe Corona-Kritik an Stiko

Von Lars Laue
 | 12.08.2022 13:01 Uhr  | 0 Kommentare
„Ich muss schon sagen, dass ich es - vorsichtig ausgedrückt - schwierig finde, dass die Stiko so lange braucht, bis sie zu Empfehlungen kommt“: Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) greift die Ständige Impfkommission (Stiko) an. Foto: Ole Spata/dpa
„Ich muss schon sagen, dass ich es - vorsichtig ausgedrückt - schwierig finde, dass die Stiko so lange braucht, bis sie zu Empfehlungen kommt“: Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) greift die Ständige Impfkommission (Stiko) an. Foto: Ole Spata/dpa
Artikel teilen:

Niedersachsen greift die Ständige Impfkommission (Stiko) an. Der Vorwurf: Das dauere alles viel zu lange. Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) ist klar für eine Corona-Viertimpfung ab 60.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden