Damit man sich nicht strafbar macht Sieben Tipps zum richtigen Verhalten nach Unfällen

 | 13.08.2022 13:09 Uhr  | 0 Kommentare
Ein Zettel hinter der Windschutzscheibe reicht nicht, wenn man ein anderes Auto beschädigt hat. Foto: Wolf/dpa
Ein Zettel hinter der Windschutzscheibe reicht nicht, wenn man ein anderes Auto beschädigt hat. Foto: Wolf/dpa
Artikel teilen:

Wer als Autofahrer einen Radfahrer anfährt, sollte niemals einfach weiterfahren – auch wenn der Radfahrer sagt, ihm sei nichts passiert. Es kann trotzdem eine Unfallflucht sein.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden