Offshore-Plattform DolWin kappa Für den grünen Strom ist ein Gigant auf Reisen in der Nordsee

 | 19.08.2022 17:03 Uhr  | 1 Kommentar
Die Offshore-Konverterstation DolWin kappa auf dem Weg von Spanien nach Rotterdam. Foto: Tennet
Die Offshore-Konverterstation DolWin kappa auf dem Weg von Spanien nach Rotterdam. Foto: Tennet
Artikel teilen:

Die Ausbauziele für Offshore-Windenergie: Bis 2045 soll sich die in Nord- und Ostsee erzeugte Leistung fast verzehnfachen. Dafür muss noch viel gebaut werden. Aktuell ist ein Großtransport unterwegs.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden