Kostenexplosion Der Neubau der Friesenbrücke wird deutlich teurer

22.08.2022 15:15 Uhr  | 1 Kommentar
Die Grafik zeigt die geplante neue Friesenbrücke im geöffneten Zustand. Das 145 Meter lange, bewegliche Brückenteil wird gedreht, damit Schiffe das Bauwerk passieren können. Bei der alten Brücke hatte es sich um eine Klappbrücke gehandelt. Grafik: DB Netz AG
Die Grafik zeigt die geplante neue Friesenbrücke im geöffneten Zustand. Das 145 Meter lange, bewegliche Brückenteil wird gedreht, damit Schiffe das Bauwerk passieren können. Bei der alten Brücke hatte es sich um eine Klappbrücke gehandelt. Grafik: DB Netz AG
Artikel teilen:

Die Kosten für die neue Friesenbrücke bei Hilkenborg werden nochmals erheblich steigen. Im Vergleich zu Berechnungen von 2019 verdreifachen sie sich.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden