Berlin Klimaaktivisten kleben sich in Frankfurt und Dresden an Kunstgemälden fest

Von Jakob Patzke
 | 24.08.2022 17:06 Uhr  | 0 Kommentare
In der Gemäldegalerie in Dresden klebten sich zwei Mitglieder der Gruppe „Letzte Generation“ an ein Bild fest. Foto: dpa/Sebastian Kahnert
In der Gemäldegalerie in Dresden klebten sich zwei Mitglieder der Gruppe „Letzte Generation“ an ein Bild fest. Foto: dpa/Sebastian Kahnert
Artikel teilen:

Normalerweise sind die Klimaaktivisten von der „Letzten Generation“ dafür bekannt, ihre Hände auf Straßen festzukleben. Nun haben sich in der Dresdener Gemäldegalerie und im Frankfurter Städel Museum Mitglieder an Bilder geklebt, um gegen die Klimapolitik zu protestieren.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden