Kickers in der Krise Trotz 2:21 Toren gibt’s in Emden keine neuen Spieler

 | 29.08.2022 16:09 Uhr  | 0 Kommentare
Die Lage bei Kickers ist ernst, die Mienen sind eher finster. Das zeigt dieses Bild von Stefan Emmerling (von links), Klubchef Dr. Jörg Winter (rechts) und Finanzchef Matthias Nittmann. Foto: Doden
Die Lage bei Kickers ist ernst, die Mienen sind eher finster. Das zeigt dieses Bild von Stefan Emmerling (von links), Klubchef Dr. Jörg Winter (rechts) und Finanzchef Matthias Nittmann. Foto: Doden
Artikel teilen:

Trainer Stefan Emmerling sieht sein Team in der David-Rolle im Kampf gegen Regionalliga-Goliaths. Er begründet auch, warum Verstärkungen nicht mehr in Frage kommen.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden