Strommarkt Wie weit reicht die angekündigte Kulanz der EWE gegenüber Kunden?

 | 09.09.2022 11:32 Uhr  | 2 Kommentare
EWE-Chef Stefan Dohler hatte im Interview mit unserer Zeitung einen kulanteren Umgang mit Kunden versprochen, den sein Unternehmen im Fall einer Nortmoorer Stromverbraucherin umgesetzt hat. Foto: Ortgies
EWE-Chef Stefan Dohler hatte im Interview mit unserer Zeitung einen kulanteren Umgang mit Kunden versprochen, den sein Unternehmen im Fall einer Nortmoorer Stromverbraucherin umgesetzt hat. Foto: Ortgies
Artikel teilen:

Die EWE startete ein Mahnverfahren gegen eine Stromverbraucherin, die annehmen musste, dass sie EON-Kundin ist. Doch dieser Fall unterscheidet sich grundlegend von anderen Beschwerden über die EWE.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden