Polizei in Einsatz Stress in Diskotheken in Aurich und Südbrookmerland

02.10.2022 16:06 Uhr  | 0 Kommentare  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag zu Diskotheken ausrücken. Bild: lassedesignen/Fotolia.com
Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag zu Diskotheken ausrücken. Bild: lassedesignen/Fotolia.com
Artikel teilen:

Die Polizei musste in der Nacht zu Sonntag in zwei Diskotheken einschreiten. Unter anderem gab es nach einer Schlägerei Verletzte.

Aurich/Südbrookmerland - Ein 24-jähriger Auricher ist nach einem Diskothekenbesuch am Sonntag gegen 2 Uhr in der Gewahrsamszelle gelandet. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann aus der Disco geflogen, weil er betrunken andere Gäste angepöbelt hatte. Das Sicherheitspersonal erteilte ihm Hausverbot. Der Mann ging aber nicht. Die Polizei rückte an und nahm den Mann mit auf die Wache. Bei der Durchsuchung des 24-Jährigen fanden die Beamten Drogen. Sie leiteten Strafverfahren wegen Hausfriedesbruches sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

In einer Disco in Südbrookmerland kam es am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen aus Hage und einem 22-jährigen aus Norden. Wie die Polizei mitteilte, hatten die beiden zunächst verbal gestritten, dann schlugen die Männer aufeinander ein. Die beiden Begleiterinnen der Männer, 22 Jahre alt und aus Norden sowie 20 Jahre alt und aus Aurich, griffen in die Schlägerei ein. Alle Beteiligten wurden leicht verletzt. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Aurich unter Telefon 04941/6060 zu melden.