Aktion gegen Sparpläne HNO-Ärzte in Ostfriesland schließen Praxis aus Protest

 | 05.10.2022 06:57 Uhr  | 1 Kommentar
Ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt untersucht in seiner Praxis das Ohr beziehungsweise den Gehörgang einer Patientin. Foto: Frank Leonhardt/DPA
Ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt untersucht in seiner Praxis das Ohr beziehungsweise den Gehörgang einer Patientin. Foto: Frank Leonhardt/DPA
Artikel teilen:

Für diesen Mittwoch stellen die HNO-Ärzte in Ostfriesland die Versorgung ein. Behandelt werden lediglich Notfallpatienten. Die Aktion richtet sich gegen Sparpläne der Regierung.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden