Berlin „So knapp wie noch nie“ – Kohlensäuremangel bringt Brauereien in Bedrängnis

Von Florian Goerres
 | 06.10.2022 12:21 Uhr  | 0 Kommentare
Bleibt es bei dem Kohlensäuremangel, wird es vor allem für kleinere Brauereien eng. Foto: IMAGO images/Sven Simon
Bleibt es bei dem Kohlensäuremangel, wird es vor allem für kleinere Brauereien eng. Foto: IMAGO images/Sven Simon
Artikel teilen:

Der deutschen Getränkeindustrie geht die Kohlensäure aus. Bier, Limonade und Sprudelwasser werden weniger produziert. Was hat das mit der Energiekrise zu tun?

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden