21 Prozent für die AfD Experte sieht in AfD-Erfolg „Alarmzeichen allererster Kajüte“

| | 10.10.2022 14:59 Uhr | 8 Kommentare
Eine Hand hält auf einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen eine Stimmkarte. Foto: Frankenberg/dpa
Eine Hand hält auf einem Sonderparteitag der AfD Niedersachsen eine Stimmkarte. Foto: Frankenberg/dpa
Artikel teilen:

Südbrookmerland hat den Ostfriesland-Rekord aufgestellt: Nirgendwo bekam die AfD so viele Stimmen. Dennoch sieht der Bürgermeister keinen Rechtsruck. Ein Politikwissenschaftler schlägt Alarm.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden