Klimaschutz „Tüftler-Bauten“ für die Landwirtschaft in ostfriesischen Mooren?

 | 12.11.2022 11:49 Uhr  | 0 Kommentare
Für die Landwirtschaft auf wiedervernässten Moorböden sind Spezialmaschinen erforderlich. Hier: Ein raupenbasierter Häcksler in einem Schilfbestand. Foto: 3N Kompetenzzentrum
Für die Landwirtschaft auf wiedervernässten Moorböden sind Spezialmaschinen erforderlich. Hier: Ein raupenbasierter Häcksler in einem Schilfbestand. Foto: 3N Kompetenzzentrum
Artikel teilen:

Wer Rohrkolben statt Mais ernten will, muss Schlepper durch Raupenfahrzeuge ersetzen. Führt die Moorschutzstrategie der Bundesregierung dazu, dass ostfriesische Landwirte auf Pistenbullys umsteigen?

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden