Friedeburger Wolf Nächtliche Kontrollfahrt im Wolfsrevier

 | 17.11.2022 19:35 Uhr  | 0 Kommentare
Der Blick durch die Wärmebildkamera zeigt zwei grasende Kühe. Foto: Oltmanns
Der Blick durch die Wärmebildkamera zeigt zwei grasende Kühe. Foto: Oltmanns
Artikel teilen:

In der Gemeinde Friedeburg lebt ein Wolf, der nachweislich Rinder tötet. Erst wurde ein Abschuss genehmigt und dann widerrufen. Die Angst vor weiteren Rissen sorgt für nächtliche Kontrollfahrten.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden