Ostfriesland intim Ein Ostfriese als „queerer“ Pionier

Von Jens Schönig
 | 22.11.2022 20:01 Uhr  | 0 Kommentare
Seit 2014 findet der Christopher Street Day in Aurich, der Heimatstadt Karl-Heinrich Ulrichs, statt. Foto: Ortgies/Archiv
Seit 2014 findet der Christopher Street Day in Aurich, der Heimatstadt Karl-Heinrich Ulrichs, statt. Foto: Ortgies/Archiv
Artikel teilen:

Der Auricher Karl-Heinrich Ulrichs war ein Vorkämpfer für die Rechte von Homosexuellen. Obwohl er lange in Vergessenheit geriet, war seine Arbeit wegweisend für die moderne Schwulenbewegung.

Lesedauer des Artikels: ca. 6 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden