Notfall Stadt Emden will Energie-Härtefallfond für Bedürftige einrichten

| | 03.12.2022 14:02 Uhr | 1 Kommentar
Strom und Gas sind deutlich teurer geworden. Deswegen können einige Menschen ihre Rechnungen nicht mehr zahlen. Symbolfoto: Pixabay
Strom und Gas sind deutlich teurer geworden. Deswegen können einige Menschen ihre Rechnungen nicht mehr zahlen. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Im September hatte die Stadt Emden eine Entscheidung zu Geldern für Menschen, die ihre Energie-Rechnung nicht mehr zahlen können, vertagt. Jetzt soll ein Härtefallfonds eingerichtet werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden