Körperverletzung und Bedrohung Streit auf Leeraner Weihnachtsmarkt eskaliert

| 04.12.2022 11:20 Uhr | 1 Kommentar | Lesedauer: ca. 1 Minute
Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
Artikel teilen:

Zwischen dem Besitzer einer Glühweinbude und einem 55-Jährigen aus Haren ist am Sonnabend auf dem Leeraner Weihnachtmarkt ein Streit eskaliert. Einer der beiden wurde verletzt.

Leer - Auf dem Weihnachtsmarkt in Leer ist es am Sonnabend zu einem Handgemenge zwischen einem 19-jährigen Besitzer einer Glühweinbude und einem Mann aus Haren gekommen, bei dem dieser leicht verletzt wurde. Die beiden Männer, so teilt es die Polizei mit, hatten sich zunächst gestritten. Beim darauffolgenden Handgemenge wurde der 55-jährige Harener dann leicht verletzt. Im weiteren Verlauf der Streitigkeiten bedrohte der Mann den 19-Jährigen.

Ein 39-jähriger Zeuge des Vorfalls störte die Sachverhaltsaufnahme der Beamten und erhielt daraufhin einen Platzverweis. Als er diesem nicht nachkommen wollte, wurde er kurzzeitig in Gewahrsam genommen. Gegen den 19- und den 55-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.