Aurich im Aufwind Einige „OHV-Wilde“ sollen mit nach Altenholz

| | 08.12.2022 18:01 Uhr | 0 Kommentare
Simon Stoehr (Mitte) jubelt in dieser Szene noch auf der Bank. Möglicherweise kommt er in den nächsten Spielen zu mehr Einsatzseiten. Archivfoto: Doden/Emden
Simon Stoehr (Mitte) jubelt in dieser Szene noch auf der Bank. Möglicherweise kommt er in den nächsten Spielen zu mehr Einsatzseiten. Archivfoto: Doden/Emden
Artikel teilen:

Die Tendenz beim Handball-Drittligisten OHV Aurich zeigt ganz klar nach oben. Aus den letzten vier Partien holten die Ostfriesen drei Siege und ein Remis. Auch fünf Nachwuchsspieler kamen zum Zuge.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden