Einsatz Auto in Südcoldinne ausgebrannt

| 09.12.2022 06:41 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Während der Fahrt ist in in der Gemeinde Großheide ein Auto in Flammen aufgegangen. Foto: Feuerwehr
Während der Fahrt ist in in der Gemeinde Großheide ein Auto in Flammen aufgegangen. Foto: Feuerwehr
Artikel teilen:

Während der Fahrt ist in der Gemeinde Großheide am frühen Donnerstagabend ein Auto in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, konnte aber nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte.

Südcoldinne - Feuerwehreinsatz am frühen Donnerstagabend in der Gemeinde Großheide: Laut Feuerwehr ist auf dem Türkentrift in Südcoldinne gegen 18 Uhr ein Auto in Brand geraten. Die Insassen hatten zuvor während der Fahrt Qualmgeruch im Wagen wahrgenommen – kurz darauf brannte es im Bereich des Armaturenbrettes. Die Feuerwehr wurde gerufen.

Trotz ihres schnellen Eingreifens konnten die Feuerwehrleute nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Nach dem Einsatz, zu dem auch die Polizei sowie ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich ausgerückt waren, wurde der zerstörte Wagen abgeschleppt.