Emden

Nachfahren des letzten Rabbiners kommen

21.10.2014 15:00 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Mit dem „Marsch des Lebens“ wird am Donnerstag in Emden der deportierten Juden gedacht. Auch zwei Zeitzeugen werden zu hören sein. Sie erinnern an ihre Begegnung mit der Gruppe der Deportationsopfer vor 73 Jahren.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden