Medizin in Ostfriesland „Nicht umsetzbar“ – Ärzte üben Kritik an elektronischer Patientenakte

| | 18.03.2023 13:57 Uhr | 0 Kommentare
Ein Facharzt arbeitet mit einer elektronischen Patientenakte. Foto: Kalaene/dpa
Ein Facharzt arbeitet mit einer elektronischen Patientenakte. Foto: Kalaene/dpa
Artikel teilen:

In elektronischen Patientenakten werden alle medizinischen Daten von Patienten zentral gespeichert. Ärzte in der Region sehen klare Vorteile, haben aber auch Bedenken zur verpflichtenden Einführung.

Lesedauer des Artikels: ca. 4 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden