Wiesmoor

+
Gema-Gebühren verhindern Familienfest

Von Grit Mühring
 | 21.01.2015 07:30 Uhr  | 13 Kommentare
Artikel teilen:

Das Organisationsteam um Hinrich Ihben sagt die für den 5. Juli geplante Feier in Wiesmoor ab. Die Gema-Gebühren „sind für uns ein unkalkulierbares Risiko“, heißt es in einer Mitteilung. Man arbeite für 2016 an einem neuen Konzept.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden