Wiesmoor

„Bwana“ ist zurück aus Afrika

Von Grit Mühring
 | 27.01.2015 06:30 Uhr  | 2 Kommentare
Artikel teilen:

Sebastian Heibült war zwei Wochen lang für eine Hilfsorganisation in Sambia unterwegs. Der Wiesmoorer Zahnarzt behandelte in den Dörfern kostenlos die Patienten. Das Material und die Medikamente hatte der 39-Jährige mit Hilfe von Sponsoren aus Deutschland mitgebracht.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden