Bunde

+
Ministerin übernimmt Patenschaft für Drillinge

Von Tatjana Gettkowski
 | 02.02.2015 11:00 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) hat am Freitag die Ehrenpatenschaft für Johanna, Helena und Josephine aus Rhauderfehn übernommen. Die Schwestern gehören zu insgesamt 36 Kindern, für die Niedersachsen ein Förderprogramm hat.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden