Aurich

Enercon baut eigenen Bahnhof

Von Jochen Brandt
 | 23.04.2009 07:00 Uhr
Artikel teilen:

Das Windkraft-Unternehmen investiert einen Millionenbetrag in Aurich. Auf fünf Hektar Fläche sollen im Werk in Sandhorst Anlagen verladen werden. Beim ehemaligen Marinedepot in Tannenhausen wurden zudem bereits 2,3 Kilometer Schienen verlegt.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden