Ostfriesland Ostfriesische Kaninchen zeigen ihre schönsten Seiten

| 26.01.2024 16:00 Uhr | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Artikel hören:
Auf mehrfache Erfolge können Hermann Nagel und Ehefrau Gerlinde Nagel aus Neermoor zurückblicken. Mit ihren Rassen Schwarze Wiener und Zwergwidder blau errangen sie unter anderem Landes- und Niedersachsen-Meistertitel in Osnabrück. Foto: privat
Auf mehrfache Erfolge können Hermann Nagel und Ehefrau Gerlinde Nagel aus Neermoor zurückblicken. Mit ihren Rassen Schwarze Wiener und Zwergwidder blau errangen sie unter anderem Landes- und Niedersachsen-Meistertitel in Osnabrück. Foto: privat
Artikel teilen:

Züchter holten in Osnabrück insgesamt 78 Titel und Preise. Auch Jugendliche zeigten ihre Tiere.

Ostfriesland - Osnabrück ist zumindest für 42 Kaninchenzüchter aus dem Kreisverband Ostfriesland ein Glücksort. Dort fand kürzlich die 71. allgemeine niedersächsische Kaninchenschau und 74. Schau des Landesverbandes Weser-Ems der Rassekaninchenzüchter statt. Angeschlossen waren die Landesverbands-Jugendschau und eine Exponaten-Schau. Die Ostfriesen, darunter acht Jugendliche, präsentierten 208 Tiere.

Prädikat „Vorzüglich“

Bei der Bewertung zeigten sich die Kaninchen von der schönsten Seite. 23 Tiere erhielten das Prädikat „Vorzüglich“. Der Kreisverband fuhr insgesamt elf Niedersachsenmeistertitel sowie 27 Landesmeister- und drei Landesvizemeistertitel und acht Medaillen in Bronze, Silber und Gold ein. Mit neun Siegertieren und vielen Landesverbandsauszeichnungen war er der erfolgreichste Kreisverband Niedersachsens.

Hohe Auszeichnungen

Herman Nagel, Westoverledingen, Bronzene Plakette für die Rasse Schwarze Wiener; Klaus-Dieter Behrends, Leer, Bronzene Ehrenmedaille für Helle Großsilber; Hermann Bloem, Westoverledingen, Goldene Plakette für Helle Großsilber; Sabine Eggerking, Moormerland, Silberne Plakette für Deutsche Widder; Pia und Lea Siemers, Norden, Plakette für Farbenzwerge, hototfarbig; Johann Djuren, Aurich, Plakette für Mecklenburger Schecken blau-weiß; Harald Janßen, Moormerland, Ehrenpreis für Hasenkaninchen rotbraun.

Niedersachsenmeister

Sabine Eggerking, Verein I 47 Moormerland; Klaus-Dieter Behrends, I 126 Leer „Noort“; Theodor Kleen, I 52 Norden; Hermann Nagel, I 43 Westoverledingen; Focko Stöhr, I 126 Leer „Noort“; Zuchtgemeinschaft Prins, Gerrit Steenhoff, Gerlinde Nagel, alle drei I 43 Westoverledingen; Zuchtgemeinschaft Kampen-Hartwich, I 52 Norden; Efke Weber, IJ 103 Holtriem; Pia und Lea Siemers, IJ 52 Norden.

Landesmeister

Sabine Eggerking, Klaus-Dieter Behrends, Johann Djuren, Theodor Kleen, Hermann Nagel, Hinrich Albers (I 43 Westoverledingen), Steffen Weber (I 103 Holtriem); Anja Arndt-Gummels und Jörg Gummels (beide I 52 Norden), Focko Stöhr, Gerrit Steenhoff, Zuchtgemeinschaft Prins, Gerlinde Nagel, Paul Priebe (I 132 Upstalsboom); Zuchtgemeinschaft Kampen-Hartwich, Thorsten Tuchscheerer (I 47 Moormerland); Maike Einnolf (I 132 Upstalsboom); Zuchtgemeinschaft Siemers (I 52 Norden).

Jugend-Landesmeister

Meent Weber (IJ 103 Holtriem); Zuchtgemeinschaft Schoon (IJ 50 Aurich); Efke Weber; Fenja Saathoff (IJ 50 Aurich), Jonas Driemel (IJ 47 Moormerland); Zuchtgemeinschaft Pia und Lea Siemers.

Landes-Vizemeister: Hermann Bloem, Steffen Weber, Harald Janßen.

Ehrenpreise des Zentralverbandes Deutscher Kaninchenzüchter: Theodor Kleen, Hinrich Albers (I 43 Westoverledingen); Meent Weber (IJ 103 Holtriem); Marvin Gummels (i 52 Norden).

Beim Mannschafts-Wettbewerb belegte der Verein I 43 Westoverledingen den zweiten Platz.