Aurich

+
IG Metall äußert erneut Kritik an Enercon

Von Sebastian Bete
 | 17.02.2015 15:00 Uhr  | 5 Kommentare
Artikel teilen:

Bei der Gießerei des Windenergieanlagen-Herstellers Enercon in Georgsheil sollen Betriebsratsmitglieder strafversetzt worden sein. Der Streit der Gewerkschaft mit dem Auricher Windenergieanlagen-Hersteller geht damit in die nächste Runde.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden