Borkum

Mann stirbt nach Sturz in die Nordsee

28.08.2015 14:04 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Ein 60-Jähriger ist am Donnerstag von einer Seehundbank vor Borkum in die Nordsee gestürzt und ertrunken. Offenbar war der Mann aus Mönchengladbach von einer steilen Riffseite aus ins Wasser gefallen und von der Strömung erfasst worden. Die Polizei warnt nachdrücklich vor der gefährlichen Stelle.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden