Leer

+
Vergnügungssteuer bringt 671000 Euro ein

Von Edgar Behrendt
 | 29.12.2015 10:00 Uhr  | 5 Kommentare
Artikel teilen:

Da die Vergnügungssteuer der Stadt Leer mehr als eine halbe Million Euro eingebracht hat, ist zumindest für das kommende Jahr von einer Anhebung des Steuersatzes – aktuell liegt dieser bei 15 Prozent – abgesehen worden. In Papenburg, Emden und Oldenburg gibt es höhere Sätze.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden