Aurich

Zwei Polizisten bei Einsatz in Aurich verletzt

12.07.2016 15:59 Uhr  | Lesedauer: ca. 1 Minute
Artikel teilen:

Zwei Polizisten sind am Montagvormittag bei einem Einsatz in Aurich verletzt worden. Die Beamten wollten einen jungen Syrer festnehmen, der sich aber erheblich wehrte und flüchten konnte. Nun wird nach dem 29-Jährigen gefahndet.

Aurich - Bei einem Polizeisatz in Aurich sind am Montag zwei Beamte verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sollten sie einen jungen Syrer festnehmen, gegen den ein Abschiebehaftbefehl vorlag. Am Vormittag waren die Beamten zum Gesundheitsamt gerufen worden.

Die Beamten sprachen den 29-Jährigen an und wollten ihn anschließend festnehmen. Allerdings wehrte sich der Mann heftig. Die Beamten wollten den Mann schließlich fixieren und wurden dabei aber leicht verletzt, wie es in der Mitteilung der Behörde heißt.

Der 29-Jährige konnte unterdessen aus dem Gebäude flüchten. Zwar hat die Polizei umgehend nach dem Mann gesucht, ihn aber nicht gefunden. Die Fahndung läuft, hieß es.