Großefehn

"Umzug nach Großefehn hat sich gelohnt"

Von Kerstin Singer
 | 24.03.2011 05:30 Uhr  | 1 Kommentar
Artikel teilen:

Nach einem Jahr zieht das Amt für Kinder, Jugend und Familie des Kreises positive Bilanz. Die Mitarbeiter fühlen sich jetzt besser mit den Einrichtungen vor Ort vernetzt. Einige Hemmschwellen konnten abgebaut werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden