Aurich

Ein Ort des Gedächtnisses und des Lebens

Von Kerstin Singer
 | 05.05.2011 07:30 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Die Stadtführervereinigung bietet erstmals Führungen über den jüdischen Friedhof in Aurich an. Dieser gilt als der Zweitgrößte in Ostfriesland. Einmal im Monat kann er nun besichtigt werden.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden