Ostfriesland

Kiefer: Funde gehören zu ältesten in Ostfriesland

Von Katrin Frauenlob
 | 12.11.2018 15:55 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Auf Spiekeroog und Baltrum sind 2016 und 2018 zwei menschliche Kieferknochen gefunden worden. Sie sind 7500 und 5500 Jahre alt. Für die Archäologen sind es ganz besondere Funde.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden