Corona-Pandemie

+
„Alte Scheune“: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

Von Daniel Noglik
 | 08.09.2020 18:44 Uhr  | 0 Kommentare
Artikel teilen:

Im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch nach der Eröffnung der „Alten Scheune“ in Jheringsfehn sind zwei Menschen gestorben. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei vernehmen jetzt alle Personen, die am Eröffnungsabend teilgenommen haben.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden