Leer

Corona

13 neue Coronafälle in Ostfriesland gemeldet

In Ostfriesland wurden acht neue Fälle registriert. Symbolfoto: Pixabay

Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten in Ostfriesland ist am Dienstag gestiegen – um elf Fälle auf 22. Insgesamt wurden 13 Neuinfektionen registriert.

Ostfriesland - 22 Menschen sind in Ostfriesland derzeit mit dem Coronavirus infiziert – elf mehr als am Montag. 13 neue Fälle wurden am Dienstag mitgeteilt: fünf in der Stadt Emden, jeweils drei in den Landkreisen Aurich und Wittmund sowie zwei im Landkreis Leer.

Die meisten akuten Infektionen gibt es im Kreis Aurich (10). Es folgen die Stadt Emden (6) sowie die Kreise Leer und Wittmund (jeweils 3).

Die Inzidenzwerte für Ostfriesland:

  • Landkreis Wittmund 5,3
  • Landkreis Aurich: 4,2
  • Stadt Emden: 4,0
  • Landkreis Leer: 1,8

Roman Ferreau 20.07.2021
12:45 Uhr
Tja und die Ferien beginnen erst am Donnerstag, in 6-8 Wochen reden wir dann wieder über ganz andere Zahlen.
Stefan Grensemann 20.07.2021
12:53 Uhr
Die Infektionszahlen sind ja nicht unbedingt davon abhängig, wo man sich aufhält, sondern mehr davon, wie man sich dort verhält.
Wenn jemand mit nachgewiesener Infektion eine Diskothek besucht, ist man auch zu Hause nicht sicher.
Winfried Banasch 28.07.2021
13:23 Uhr
Anscheinend fehlt es einigen an guter Kinderstube u. etwas Hirnschmalz. Lieber noch etwas zurückstecken, wenn auch noch etwas Zeit > ich würde Weihnachten lieber mit Familie als mit Corona.
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH