Aus aller Welt
Washington (dpa)

Mehr als 40 Millionen in den USA arbeitslos gemeldet

Die Coronavirus-Pandemie hat den US-Arbeitsmarkt in die schlimmste Krise seit vielen Jahrzehnten gestürzt. Bislang scheint kein Ende der Abwärtsspirale in Sicht. Mehr...
Berlin/Frankfurt (dpa)

Poker um Lufthansa-Beihilfe

Von Christian Ebner, dpa

Die Corona-Pandemie hat die Lufthansa in die schlimmste Krise ihrer Geschichte gestürzt. Um die Rettung des Konzerns ist ein spannender Machtkampf zwischen EU und deutscher Regierung entbrannt. Mehr...
Leipzig/Bonn (dpa)

Portoerhöhung der Post im Jahr 2016 war rechtswidrig

Von Larissa Schwedes, dpa

Wenn die Post ihr Porto erhöht, muss der Staat das abnicken. Vor einigen Jahren sei das zu Unrecht passiert, befindet nun ein Gericht. Was das für das aktuelle Porto bedeutet, ist offen. Mehr...
Yokohama (dpa)

Nissan-Werk in Barcelona vor dem Aus

Nissan steckt in der größten Krise seit dem Lehmann-Schock. Erstmals schreibt der Autobauer wieder tiefrote Zahlen. Nun will der Konzern seine Strategie ändern. Der aggressive Expansionskurs des einst allmächtigen und gestürzten Ex-Chefs Carlos Ghosn ist damit vorbei. Mehr...
Luton (dpa)

Easyjet will 30 Prozent der Stellen streichen

Der britische Billigflieger Easyjet will wegen der Corona-Krise bis zu 30 Prozent seiner Arbeitsplätze streichen. Auch die Flugzeugflotte soll zunächst schrumpfen, statt zu wachsen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luton bei London mitteilte. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

Börsenrally geht weiter - Experten mahnen

Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seinen Erholungskurs fortgesetzt. Nach einem Schlussspurt im späten Handel beendete der Dax den Tag mit einem Aufschlag von 1,06 Prozent auf 11.781,13 Punkte. Mehr...
München (dpa)

Ifo-Institut: Einbruch wird gravierender als bei Finanzkrise

Regelmäßig befragt das Münchner Ifo-Institut Unternehmen zu Geschäftslage und Aussichten. Die aktuelle Prognose lässt für 2020 wenig Gutes erwarten. Mehr...
Papenburg (dpa)

Kreuzfahrtschiffbauer Meyer-Werft in schwerer See

Von Friedemann Kohler, dpa

Keine Karibik, keine Fjorde - Corona hat die Traumschiff-Branche hart getroffen. Wann es wieder Kreuzfahrten gibt, ist ungewiss. Das bringt auch die Werft in Papenburg in Not. Mehr...
Stuttgart (dpa)

Studie: Deutlich weniger US-Investitionen in Deutschland

Deutschland ist ein beliebtes Ziel für Investoren aus dem Ausland. Die mit dem immer noch größten Einfluss hierzulande hielten sich zuletzt aber merklich zurück - und andere füllen die Lücke. Mehr...
Vancouver (dpa)

Huawei-Finanzchefin unterliegt in Prozess um Auslieferung

Die in Kanada festgehaltene Finanzchefin des chinesischen Telekomkonzerns Huawei, Meng Wanzhou, hat im Rechtsstreit um ihre Auslieferung in die USA eine empfindliche Niederlage erlitten. Mehr...
Berlin (dpa)

Altmaier deutet Entlastung bei Strompreisen an

Forderungen gibt es schon viele, nach Pfingsten soll das Konjunkturprogramm der Bundesregierung stehen. Der Wirtschaftsminister gibt schonmal einen Vorgeschmack - der im Bundestag aber viele enttäuscht. Mehr...
Berlin (dpa)

Pauschalreisende sollen Gutscheine zurückgeben können

Wer wegen der Corona-Krise eine Pauschalreise nicht antreten kann, soll Geld zurückbekommen - oder einen Gutschein. Wie das für Verbraucher laufen könnte, steht in einem aktuellen Gesetzentwurf. Nun ist der Bundestag am Zug. Mehr...
Berlin (dpa)

Streit um Auto-Kaufanreize verschärft sich

Von Jan Petermann, Friedemann Kohler und Birgit Reichert, dpa

Die Autoindustrie fordert Unterstützung, vor allem kleineren Zulieferern schneiden die Corona-Folgen die Luft ab. Doch staatliches Geld für Großkonzerne und Verbrennungsmotoren stößt auch auf heftige Ablehnung. Beschlüsse des Bundes stehen weiter aus. Mehr...
Hamburg (dpa)

Otto Group rechnet coronabedingt mit weniger Gewinn

Die Otto Group gehört zu den führenden Playern im Online-Handel. Der boomt in der Corona-Krise. Gleichwohl schlägt sich das nicht unbedingt in steigenden Gewinnen nieder. Mehr...
Neustadt an der Weinstraße (dpa)

Hornbach bleibt wegen Corona vorsichtig

Während der Corona-Pandemie boomten bei Baumärkten besonders Pools, Grills und Outdoormöbel. Im Unterschied zu anderen Geschäften durften sie - mit Auflagen - in einigen Bundesländern geöffnet bleiben. Der Hornbach-Konzern spricht von „Glück im Unglück“. Mehr...
Frankfurt/Essen (dpa)

Versorger wollen Eon-RWE-Deal vor Gericht zu Fall bringen

Die früheren Rivalen Eon und RWE haben ihre Geschäfte neu aufgeteilt und kommen sich auf den Energiemärkten nicht mehr in die Quere. Die EU-Kommission hat dazu ihren Segen gegeben. Einige kleinere Versorger wollen sich nicht damit abfinden. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

EZB bereitet Boden für weitere Nothilfen

Die Virus-Pandemie trifft die Wirtschaft im Euroraum hart. Die EZB will mit aller Macht gegensteuern. Legen die Währungshüter schon Anfang Juni nach? Mehr...
Hannover (dpa)

Quartalsverlust bei NordLB - hohe Umbaukosten

Nach der staatlichen Rettung verschlankt sich die NordLB radikal. Doch Garantien haben ihren Preis. Die neue Herausforderung heißt auch hier: Corona-Krise. Noch spürt die Bank deren Folgen eher indirekt. Das dürfte sich bald ändern. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

Nach robustem Auftakt: Chemiebranche erwartet schweres Jahr

Die Chemie- und Pharmabranche blieb im ersten Quartal noch weitgehend verschont von der Corona-Krise. Nun aber trüben sich die Aussichten ein. Mehr...
Paris (dpa)

Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs

Renault und Nissan sind in der Krise - das wirkt sich auf die Autoallianz aus, zu der auch Mitsubishi gehört. Der Ära des einst allmächtigen Autobosses Carlos Ghosn sagt das französisch-japanische Bündnis endgültig adieu. Mehr...
Berlin (dpa)

Kabinett befasst sich Anfang Juni mit Tourismus-Plan für EU

Vor den Sommerferien soll die Reisefreiheit in der EU weitgehend zurückkehren, wenn es nach der Bundesregierung geht. Über die Spielregeln wird noch verhandelt. Bis Anfang Juni soll es in Deutschland Einigkeit geben. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

Erholungsrally im Dax ist nicht zu bremsen

Die Erholung im Dax hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Mit der häppchenweisen Lockerung der Corona-Beschränkungen setzen die Investoren aktuell auf eine schnelle Erholung der Weltwirtschaft. Der deutsche Leitindex Dax schloss 1,33 Prozent fester bei 11.657,69 Punkten. Mehr...
Berlin (dpa)

Recycling in der Krise: Coronavirus verschärft Konkurrenz

Von Matthias Arnold, dpa

Recycling ist aufwendig und teuer. Seit jeher müssen die Wiederverwerter mit oftmals günstigerem Neuplastik aus Öl konkurrieren. In der Corona-Krise verschärft sich ihre Situation noch einmal. Mehr...
Berlin/Frankfurt (dpa)

Noch keine Entscheidung zu Lufthansa-Rettungspaket

Von Christian Ebner, dpa

Die Lufthansa nimmt die geplante Staatshilfe von neun Milliarden Euro vorerst nicht an. Grund sind mögliche Auflagen aus Brüssel. Mehr...
Neubiberg (dpa)

Infineon besorgt sich am Kapitalmarkt rund eine Milliarde

Infineon braucht für die Cypress-Übernahme frisches Geld. Mehr als eine Milliarde Euro kommen mit Ausgabe neuer Aktien zusammen. Die Börsianer sind trotzdem nicht begeistert. Mehr...
New York (dpa)

Investoren an US-Börsen heißen Lockerungen willkommen

Weitere Lockerungen von Beschränkungen wegen der Pandemie haben den Anlegern an der Wall Street neuen Mut gemacht. Die Kurse steigen - der Dow Jones Industrial ist fast so stark wie am Anfang der Krise. Mehr...
Bonn (dpa)

Nur wenige Unternehmen planen Corona-Tests für Mitarbeiter

Die Post will ihren Mitarbeitern anbieten, sich vorsorglich auf das Coronavirus testen zu lassen. In der Branche ist das ansonsten eher kein Thema. Handel und Gastronomie fahren in der Test-Frage unterschiedliche Strategien. Mehr...
Santiago de Chile (dpa)

Lateinamerikas größte Airline Latam meldet Insolvenz an

Rund 74 Millionen Passagiere beförderte Latam im letzten Jahr. Nun zwingt die Corona-Krise Lateinamerikas größte Airline in die Knie. Mehr...
Berlin (dpa)

Corona-Prämie für Firmen bei Übernahme von Azubis

Von Jörg Ratzsch, dpa

Wegen Corona droht auch auf dem Ausbildungsmarkt eine Krise. Hunderttausende Betriebe sind in Schwierigkeiten geraten. Die Azubis sollen die Auswirkungen aber nicht spüren. Mehr...
Frankfurt/Main (dpa)

Lufthansa-Hilfspaket umstritten - EU-Auflagen möglich

Neun Milliarden Euro für die Lufthansa sind ein dicker Brocken. Entsprechend positionieren sich Gegner und Befürworter der Staatshilfen. Eine entscheidende Rolle könnte die EU spielen. Mehr...
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH