Corona in Ostfriesland

Zahl der akut Infizierten leicht gesunken

 | 27.07.2021 10:35 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
In Westoverledingen bleibt die Zahl der Neuinfektionen hoch. Symbolbild: Pixabay
In Westoverledingen bleibt die Zahl der Neuinfektionen hoch. Symbolbild: Pixabay
Artikel teilen:

56 Menschen sind in Ostfriesland derzeit mit dem Coronavirus infiziert – zwei weniger als am Montag. Insgesamt wurden zwei Neuinfektionen gemeldet.

Ostfriesland - Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Ostfriesland ist am Dienstag um zwei Fälle auf 56 gesunken. Insgesamt wurden zwei Neuinfektionen registriert – beide im Landkreis Leer . In den Kreisen Aurich und Wittmund sowie in der Stadt Emden gab es keine weiteren Fälle.

Akut infiziert sind 24 Menschen im Kreis Aurich (-1), 13 im Kreis Wittmund, zehn in Emden und neun im Kreis Leer (+1).

Die Inzidenzwerte für Ostfriesland

  • Landkreis Wittmund: 21,1
  • Landkreis Aurich: 4,7
  • Landkreis Leer: 4,7
  • Stadt Emden: 4,0

Alle Kommentare (0)