OZ-Serie: „Nachgezählt“

Die Burg war und blieb immer ein Zuhause

 | 20.08.2021 19:31 Uhr  | 0 Kommentare
Die Philippsburg steht an der Straße Hohe Loga in Leer. Grafik: ZGO
Die Philippsburg steht an der Straße Hohe Loga in Leer. Grafik: ZGO
Artikel teilen:

Die Philippsburg in Leer wurde als ein Wohnhaus erbaut: 1730 brauchte Freiherr Gustav Philipp von Wedel ein Heim für sich und seine Frau. Ein Zuhause ist es noch heute.

Lesedauer des Artikels: ca. 1 Minute
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden