Zusammenhalt

Hochschule Emden/Leer plant Spenden-Aktion für Tornado-Opfer

 | 29.08.2021 09:56 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 2 Minuten
Der Tornado hatte in Großheide für Verwüstung gesorgt. Archivfoto: Ortgies
Der Tornado hatte in Großheide für Verwüstung gesorgt. Archivfoto: Ortgies
Artikel teilen:

Mit der Versteigerung von Haushaltsgegenständen möchte die Hochschule Emden/Leer die vom Tornado Betroffenen in Großheide unterstützen. Der Erlös soll ihnen zugutekommen. Jetzt werden Spenden gesucht.

Emden - Die Abteilung „Health & Sports“ (Gesundheit und Sport) der Hochschule Emden/Leer plant eine Spenden-Aktion für die Opfer des Tornados in Großheide. Am Dienstag, 21. September, sollen am Rande der allgemeinen Fahrrad- und Fundsachenversteigerung der Stadt Emden für Studierende auf dem Campus auch Haushaltsgegenstände unter den Hammer kommen. „Mit dem Erlös dieser Sonderaktion sollen Anwohnerinnen und Anwohner (...) unterstützt werden, deren Häuser infolge des Tornados Mitte August erheblich beschädigt und zum Teil unbewohnbar wurden“, schreibt die Hochschule.

Der gute Zweck stehe im Mittelpunkt, „aber natürlich möchten wir mit dieser Aktion auch unseren Studierenden den Start in ihrem neuen Umfeld – und ihrer neuen Wohnung oder WG – erleichtern und vergünstigen“, wird Sylvia Laczkiewicz vom Team „Health & Sports“ in einer Pressemitteilung zitiert. Wer au dem Dachboden, im Keller oder in der Garage nicht mehr benötigte Haushaltsgegenstände habe, könne diese der Hochschule für die Versteigerung spenden. Gesucht werden etwa Geschirr, Möbelstücke und noch funktionsfähige Elektrogeräte.

Mehr zum Thema:

Die Versteigerung der Haushaltsgegenstände findet im Anschluss an die Fahrradversteigerung der Stadt Emden statt, die um 14 Uhr auf dem Vorplatz der Mensa beginnt. Wer etwas beisteuern möchte, kann sich per E-Mail an healthandsports@hs-emden-leer.de melden. „Wir freuen uns über jeden Beitrag, der die Aktion unterstützt“, so Laczkiewicz.

Auch wir sammeln Spenden für Großheide

Mit der Gemeinde Großheide sammelt das Hilfswerk „Ein Herz für Ostfriesland“ der Zeitungsgruppe Ostfriesland (ZGO), zu der unsere Zeitung gehört, Spenden für die Gemeinde. Das Konto lautet: „Ein Herz für Ostfriesland gGmbH“, IBAN: DE28 2859 0075 0011 1112 01 bei der Ostfriesischen Volksbank eG, Leer. Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Tornado Großheide“ an. Gespendet werden kann hier auch direkt über PayPal. Wer nicht möchte, dass sein Name in der Zeitung veröffentlicht wird, muss das auf der Überweisung vermerken. Jeder einzelne Spenden-Euro geht nach Großheide.

Alle Kommentare (0)