Fußball

+
TuRa gewinnt Derby gegen Leer und darf vom Wunder träumen

 | 24.11.2021 23:12 Uhr  | 0 Kommentare
Felix Douwes (rechts) stand nicht in der Startelf, aber 78 Minuten auf dem Platz. Da TuRa-Kapitän Ole Eucken sich früh verletzte, wurde er schnell eingewechselt. Foto: Doden
Felix Douwes (rechts) stand nicht in der Startelf, aber 78 Minuten auf dem Platz. Da TuRa-Kapitän Ole Eucken sich früh verletzte, wurde er schnell eingewechselt. Foto: Doden
Artikel teilen:

Mit 2:1 besiegte TuRa 07 Westrhauderfehn im Derby den VfL Germania Leer, der zur Pause noch verdient führte. Der Erfolg war für die Gastgeber gleich aus zwei Gründen und für zwei Tabellen wichtig.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden