Geschichte

+
Den Toten vom Fehn zuhören – mit Geld von der EU

 | 14.01.2022 07:32 Uhr  | 0 Kommentare
Wer ist auf den historischen Friedhöfen beigesetzt? Eine Projektgruppe hat Geschichten und Anekdoten gesammelt. Foto: Ortgies/Archiv
Wer ist auf den historischen Friedhöfen beigesetzt? Eine Projektgruppe hat Geschichten und Anekdoten gesammelt. Foto: Ortgies/Archiv
Artikel teilen:

Für das Projekt „Grabmal 2.0“ hat die Gemeinde Moormerland einen Zuschuss bewilligt bekommen. Damit sollen Besucher der historischen Friedhöfe Infos bekommen, wer dort bestattet wurde.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden