Expertentipp

Winzig, aber gesund: Vitamine aus der Saatschale

 | 24.01.2022 06:56 Uhr  | 0 Kommentare
Zum Wachsen brauchen die Keimlinge, hier Rettich, nicht viel Substrat. Foto: pixabay.com
Zum Wachsen brauchen die Keimlinge, hier Rettich, nicht viel Substrat. Foto: pixabay.com
Artikel teilen:

Sprossen waren gestern, jetzt gibt es Microgreens. Die Keimlinge von Gemüse und Kräutern enthalten viele Vitamine. Im Handel sind sie teuer – zum Glück kann man sie günstiger selbst anbauen.

Lesedauer des Artikels: ca. 2 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden