Mühle in Pewsum 20.000 Euro für Sofortmaßnahmen

 | 10.05.2022 15:02 Uhr  | 1 Kommentar
Wenn es regnet, läuft das Wasser durch das beschädigte Reetdach ins Innere der Pewsumer Mühle. Erste Gegenmaßnahmen schlagen bereits mit 20.000 Euro zu Buche. Foto: Wagenaar/Archiv
Wenn es regnet, läuft das Wasser durch das beschädigte Reetdach ins Innere der Pewsumer Mühle. Erste Gegenmaßnahmen schlagen bereits mit 20.000 Euro zu Buche. Foto: Wagenaar/Archiv
Artikel teilen:

Die Mühle Pewsum wurde provisorisch abgedichtet. Eine Sanierung scheint dennoch unumgehbar. 20.000 Euro haben die Maßnahmen bislang schon gekostet.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
in den ersten drei Monaten
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden