Podcast „Gradwanderer“ Der Leeraner Landrat und seine 34 Elektroautos

 | 28.06.2022 09:41 Uhr  | 0 Kommentare | Lesedauer: ca. 1 Minute
Daniel Noglik und Kristina Groeneveld laden alle zwei Wochen einen Gast ins Studio ein. Grafik: Will
Daniel Noglik und Kristina Groeneveld laden alle zwei Wochen einen Gast ins Studio ein. Grafik: Will
Artikel teilen:

In der zweiten Folge der „Gradwanderer“ geht es um Elektroautos – und der Kreis Leer um Landrat Matthias Groote hat eine ganze Menge davon.

Ostfriesland - Die Klima-Krise ist real und betrifft uns alle. Die Redaktion der Ostfriesen-Zeitung hat sich deshalb dazu entschlossen, 2022 zum Klima-Jahr zu machen – im Web, in der Zeitung und nun auch als Podcast. Kristina Groeneveld aus der Online-Redaktion und Daniel Noglik aus der Zentralredaktion sprechen mit Menschen aus der Region über deren Beitrag zum Klimaschutz, deren Wünsche und darüber, wo es noch viel besser laufen müsste.

Jeden zweiten Dienstag erscheint immer um 6 Uhr eine neue Folge von „Gradwanderer – Die OZ-Klimareporter“ – und seit dem 27. Juni ist die zweite Episode abrufbar: Matthias Groote ist Landrat des Landkreises Leer – und seine Beschäftigten können auf einen Fuhrpark aus inzwischen 34 Elektroautos zurückgreifen. In dieser Folge spricht er mit Daniel Noglik über an der Ladesäule vergessene Kabel, die Vorbildfunktion der Behörden – und darüber, warum er von der Elektromobilität so begeistert ist.

Zu finden sind die „Gradwanderer“ unter anderem bei Spotify , Apple Podcasts , Google Podcasts und Amazon Music .

Folge 2

Folge 1