Forschungsergebnisse Offshore-Windparks belasten die Nordsee mit Metallen

 | 11.08.2022 16:29 Uhr  | 1 Kommentar
Offshore-Windparks sorgen für die Stromerzeugung im Meer. Symbolfoto: Pixabay
Offshore-Windparks sorgen für die Stromerzeugung im Meer. Symbolfoto: Pixabay
Artikel teilen:

Damit die Windkraftanlagen im Meer nicht korrodieren, werden Metallstücke eingesetzt, die sich stattdessen opfern. Das Problem: Die Platten lösen sich auf.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden