Energieversorgung Astora plant Wasserstoffspeicher in Jemgumer Kavernen

 | 26.08.2022 16:10 Uhr  | 0 Kommentare
Die Kavernenanlage von Astora liegt direkt vor den Toren Jemgums. Die Anlage ist an das Gastransportsystem der Niederlande angebunden. Dadurch kann das Gas auch in die angrenzenden Nachbarländer geliefert werden. Foto: Astora
Die Kavernenanlage von Astora liegt direkt vor den Toren Jemgums. Die Anlage ist an das Gastransportsystem der Niederlande angebunden. Dadurch kann das Gas auch in die angrenzenden Nachbarländer geliefert werden. Foto: Astora
Artikel teilen:

Seit neun Jahren wird in der Kavernenanlage in Jemgum schon Erdgas gespeichert. Jetzt will die Astora GmbH dort auch einen Wasserstoffspeicher errichten – und die Planung geht sogar noch weiter.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden