Expertentipp zum Rasen Statt grüner Halme ein Stoppelfeld? Rettung ist möglich

 | 12.09.2022 09:01 Uhr  | 0 Kommentare
Auch wenn der Rasen bei der Trockenheit kaum gewachsen ist, sollte man ihn vor dem Herbst noch einmal mähen, rät die Stiftung Ökotest. Foto: Pixabay
Auch wenn der Rasen bei der Trockenheit kaum gewachsen ist, sollte man ihn vor dem Herbst noch einmal mähen, rät die Stiftung Ökotest. Foto: Pixabay
Artikel teilen:

Selbst wenn der Rasen bei der Trockenheit gelb geworden ist, heißt das nicht, dass er tot ist. Die Stiftung Ökotest hat Rat. Einer heißt: Abwarten.

Lesedauer des Artikels: ca. 3 Minuten
Jetzt Zugang freischalten und weiterlesen
mit OZ-online unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel.
Für Neukunden nur jeweils
1€
im ersten Monat
jetzt weiterlesen
Sie sind bereits Digitalabonnent? Jetzt anmelden